FLAMENCO HIDALGO

Eine spanische Tanzshow der Extraklasse mit temparamentvoller Performance.

Die Darbietung ist eine schöne Gelegenheit, frischen Flamenco-Wind aus Andalusien zu atmen!
Möglich sind die folgenden Varianten: - Flamencoaufführungen mit Livemusik mit Gitarre, Tanz und Gesang. - Flamencoaufführungen mit CD, Tanz - Flamencoaufführungen mit Gitarre und Gesang
- Hinzunahme einer dynamischen Gipsy Showband der Spitzenklasse, die mit spanischem Temperament und mitreißender Rhythmik jedes Publikum begeistert
- Flamenco-Workshop mit Paquita & Alberto. Gepaart mit sympathische-witziger Moderation und schnellem Lerneffekt, super als Übergang zum Tanz und Auflockerung nach einem ausgedehnten Dinner!


Die beiden Tänzer Paquita und Alberto sind bereits etabliert auf Deutschland´s Bühnen. Hier einige Informationen zu den beiden Akteuren:
Paquita
"Ein Leben für den Flamenco"
Paquita Hidalgo, geboren in der spanischen Stadt Sevilla (Andalusien / Südspanien), lebt seit vielen Jahren in Deutschland. Durch zahlreiche Auftritte bekannt geworden, eröffnete sie 1995 eine Flamenco-Tanzschule, die sie heute immer noch leitet. 2001 stellte sie bei der ARD Guiness-Show der Rekorde mit Reinhold Beckmann den Weltrekord im Flamenco-Quickstep auf. Im Jahr 2002 brach sie den Weltrekord und stand bis 2004 im Guinnessbuch der Rekorde.
stacks_image_39259C06-ECED-4810-85A1-635B6FB8CEEC
Darauf folgten Fernsehauftritte, z. B. bei der ZDF Serie "Nesthocker" 2002 auf dem Bluewin Speed Festival in der ABB Eventhalle 550 in Zürich, wurden Paquita und ihr Sohn bei ihrem Auftritt von dem bekannten Gitarristen "Oliver Bosshard und Francisco" begleitet. 2003 trat sie mit ihren Schülern /-innen in der Oper "Carmen" in der Arena auf Schalke auf. 2003 - 2005 tanzte Paquita mit Jose Antonio Martinez Ruzafa und Hengst "Tejedor", auf zahlreiche Pferde-Messen in Deutschland und anderen Ländern. Paquita Hidalgo wird sicher auch in Zukunft nicht aus der Flamenco-Szene wegzudenken sein.
stacks_image_F0519685-C66F-4A24-B68E-F3AE78A470AA
Alberto
"El Fiera"

Alberto, Paquitas Sohn, ist in der Wiege des Flamenco geboren und tanzt seit Kindesbeinen.

Er lernte bei seinen Eltern und bei anderen großen Lehrern des Flamencos, z. B. Farruquito und Torombo.

So ist er nicht nur ein ausdrucksstarker Tänzer voll Charakter und Kraft, der durch seine andalusische Authentizität und Intensität besticht, sondern er ist gleichermaßen ein geduldiger und motivierend positiver Tänzer, der es versteht, den Flamenco in all seinen Facetten zu vermitteln.

2002 stellte er ebenfalls einen Weltrekord im Flamenco-Quickstep mit 737 Schritten in einer Minute auf. Bis heute wurde dieser Weltrekord nicht gebrochen.

Heute ist Alberto "El Fiera" ein junger Mann, der den Farruquero Stil im Blut hat.